• Ausschnitt aus 'Knospe'

    MAGOLD EXPRESSIO

    Der Künstler Rainer Magold

  • Ausschnitt aus 'Taufe 2'

    MAGOLD EXPRESSIO

    Der Künstler Rainer Magold

  • Ausschnitt aus 'Schmetterling'

    MAGOLD EXPRESSIO

    Der Künstler Rainer Magold

  • Ausschnitt aus 'Weidenzweig'

    MAGOLD EXPRESSIO

    Der Künstler Rainer Magold

  • Ausschnitt aus 'Unschuld'

    MAGOLD EXPRESSIO

    Der Künstler Rainer Magold

  • Ausschnitt aus 'Geistige Größe'

    MAGOLD EXPRESSIO

    Der Künstler Rainer Magold

Magold Expressio

Die Kunst von Rainer Magold darf als typisch männlich bezeichnet werden. In seinen Werken mischt der deutsche Künstler Aggressivität mit Disziplin. Rainer Magold schafft wie ein Choreograph, der den Bildraum mit Landschaften und Körpern aus Farbe füllt und ihn schwingen lässt. Rot ist für ihn ein Urstoff-die Farbe des Lebens überhaupt. Gelb ist sonnenhaft und kehrt zusammen mit einem tiefen, fast schwarzen Grün immer wieder zurück. Ruhe und Bewegung, Sinnlichkeit und Transparenz der Farbe wechseln sich gegenseitig ab.

Seine ihm ureigene Handschrift gibt er hier in seinen Werken wieder. Die Schwingungen lassen die Bilder sich bewegen und sind Schnappschüsse der Personen. Mit einem geradezu unheimlich expressiven Pinselstrich verbindet er Formen und Farben, strenge Konturen mit Schattenzonen und schafft so eine ihm eigene phantastische Malerei. Der Betrachter kann seine Bilder nicht übersehen - er muss sie wahrnehmen und entweder lieben oder ablehnen. Rainer Magold provoziert starke Gefühle.

Die Sinne ansprechen
Oft expressiv, kraftvoll in den Farben, manchmal aber auch ganz zart und verletzlich: der Künstler Magold malt mit nur wenigen Details, aber dafür mit starken Strukturen, die je nach Lichteinfall helfen, ein Bild immer wieder neu erscheinen zu lassen.
Den Augenblick einfangen
Figuren sollen gerade im Schwung sein (wie Schnappschüsse) nicht statisch und gemeißelt sondern wie das wahre Leben. Sein Credo: "Du kannst keine noch so schöne Situation konservieren, aber du kannst das Gefühl das du hattest in deiner Erinnerung oder in den Bildern wieder wach rufen."
In Bewegung bleiben
Er liebt es verschiedene Farbschichten aufzutragen und die jeweiligen Unverträglichkeiten und daraus resultierenden Sprünge, Risse oder das Aufperlen und wölben. Die Konturen sind bewusst verschwommen. Er möchte das das jeweilige Objekt lebendig wirkt.

Einblicke in das Werk von Rainer Magold

Er ist Maler von ganz wunderbarer Selbstverständlichkeit, Energie, Kraft und Dynamik. Dieser Eindruck entsteht aus der kühnen Kombination von Farben und Konturen. Neben der Malerei ist Magold zudem geradezu ein Meister in der Technik mit Pech. Mit seinen hier präsentierten Werken beweist er seine großartige Begabung. Doch vielseitig wie er ist, hat er auch diese Technik, für seine Kunst entdeckt. Ein Künstler als Choreograph von Farbe und Bewegung

In Kontakt treten

Egal welches Bild von Rainer Magold Sie gerade im Kopf haben, es gibt viele Möglichkeiten ein Werk von Ihm zu erstehen. Als Original, als Auftragsarbeit oder als hochwertige Reproduktion. Für Ihr eigenes Zuhause, fürs Büro oder einfach zum Verschenken. Hinterlassen Sie im folgenden Feld Ihre Kontaktdaten – gerne melden wir uns bei Ihnen!

Ein Blick ins Atelier

Sich mit Rainer Magolds Kunst zu befassen, gibt dem aufmerksamen Beobachter neue Spielräume. Er erschließt Welten, die das Leben bunter, anregender spannender und schließlich menschlicher machen.

Die Welt mit seinen Augen sehen

Der Maler Rainer Magold kann auf unzählige Ausstellungen im In- und Ausland zurückblicken. Von Italien nach Polen, von Brasilien über Japan nach Dänemark, China, den USA, Israel... die Liste ist lang!

Seine Biografie ist verbunden mit großen Namen der Kunstgeschichte: Elvira Bach, Markus Lüpertz oder Joseph Beuys. Die Themen, die Rainer Magold behandelt, sind äußert vielfältig. Was diesen Aspekt angeht, lässt er sich nicht einschränken. In seinem umfangreichen Oeuvre tauchen Landschaften, schöne Frauen, mythologische Themen, Heroen, abstrakte Gemälde aus Pech und auch zahlreiche Porträts auf.

Unter Letzterem sind viele bekannte Persönlichkeiten zu finden: beispielsweise die schöne Marilyn Monroe, die willensstarke Sängerin Tina Turner oder die elegante Coco Chanel.

„Ich bringe die Werte der klassischen Kunst mit den Mitteln unserer Zeit auf die Leinwand!“

Rainer Magold hat sich ganz der Kunst verschrieben, mit allen Mühen, und mit Lust und Leidenschaft. Er selbst bezeichnet es als ein Künstlerleben zwischen Frust und Flow, wie er es schon bei seinem Vater, aber auch bei Joseph Beuys oder Markus Lüpertz erlebt hat.

(Textpassage aus "Rainer Magold - Kultursommer Germersheim 2015")

VITA Rainer Magold
  • In Karlsruhe geboren, ist Rainer Magold in einer Welt der modernen Malerei aufgewachsen.

    Sein Vater (Maler der Akademie der Bildenden Künste/München und Gründer der Südpfälzischen Kunstgilde) gab ihm das Talent, Emotionen, Lyrik und Meditation expressiv und abstrakt zu malen mit.

    Schon früh begeisterte der Künstler Magold sich auf Ausstellungen in Strassburg und Paris für Turner, Picasso, Jean Arp. Dem folgten mit 17 Jahren Studienreisen nach München, Venedig und Rom.

    Einer ersten eigenen Ausstellung in London (1970) folgten Studienaufenthalte oder Ausstellungen weltweit. Schon früh entwickelte er seine eigenen Methoden und Techniken. Er ist heterogen in seinen vielseitigen Techniken aber immer homogen und konsequent in der mystischen Thematik.
  • Heute
    Nach über 50 Jahren Erfahrung als Maler verbindet Rainer Magold den klassischen Deutschen Expressionismus mit abstraktem Expressionismus in seiner einzigartigen Handschrift, die in emotionalen Portraits und abstrakten Landschaften deutlich wird.
  • Heute lebt und arbeitet er mit seiner Frau Alexa(ndra) in der Südpfalz in der Nähe der französischen Grenze.
Besondere Momente
  • bestärkte Rainer Magold in der„Freien internationalen Hochschule für Kreativität und interdisziplinäre Forschung e. V.“ konsequent seinen eigenen unabhängigen Weg zu gehen.
  • hat Rainer Magold gearbeitet, 2009 z. B. mit Elvira Bach, Thomas Hornemann (Berlin), Fritz Dickgiesser (Kunstakademie Düsseldorf) und Prof. Markus Lüpertz.
Seine Haupttechniken
  • Technik mit Acryl
  • Technik mit Acryl und Schellack
  • Technik mit Pech und Chinalack
  • Acryl-Mischtechniken

Galerie (Auswahl)

Der Künstler Magold entwickelte auf einzigartige Weise klassischen mit abstraktem Expressionismus in diesem Jahrhundert weiter. Eindringlich mit seinen großzügigen Strichen und dick aufgetragenen Farben immer mit viel Struktur und oft mehrschichtigen Farbauflagen. In der Nähe sind auch, seine meist Frauenbilder, abstrakt und erst mit Abstand erkennbar. Besonders lustvoll und sinnlich geht Rainer Magold mit Farbe um. Er entwickelt auf einzigartige Weise klassischen und abstrakten Expressionismus in diesem Jahrhundert weiter. Eindringlich und dick und großzügig bringt er Gouache, Eitempera und Ölfarbe auf die Leinwand auf. Wichtiger als das Motiv selbst, ist ihm seine präzise Farbwahl und die Belebung der Farbfläche, die Struktur und räumliche Wirkung in ihr. Besonders gut ist dies in seinen abstrakten Arbeiten zu sehen.
(Textpassage aus "Rainer Magold - Kultursommer Germersheim 2015")

„Hafen“

Erste Ausstellung „Côte d‘Azur“ 2009 im Landau
Der Künstler Magold hat im Hafen von St. Tropez erlebt, wie die beschützten Boote im nahenden Gewitter, dramatisch dem drohenden Unheil ausgesetzt sein können. Dies hat er in seinem expressionistischen Stil dargestellt. Es kam ihm hier auf die Stimmung an und nicht auf die fotographische Darstellung.

ZUM SHOP

„Rot am Horizont“

Erste Ausstellung „abstrakt“ 2008, Zehnthof Bad Gleisweiler
Das Werk zeigt wie jeder Mensch von Arkadien träumt und das Leben nicht
immer dazu passt.
Rainer Magold behandelt hier auf abstrakt-philosophische
Weise seine meditativen Gedanken.

ZUM SHOP

„Das Versprechen“

Die Idee zum Werk „Das Versprechen“ kam in Genf beim Besuch der Konferenzhalle der WHO lange bevor die Flüchtlingswelle nach Europa schwappte und man sich dort am grünen Tisch darüber erregte.

Der Planet erschien dem Maler zerbrechlich und verurteilt, obwohl der Expressionist Magold damals nur an die Klimakatastrophe dachte.

ZUM SHOP

„Weidenzweig“

Dieses Motiv entstand exklusiv zur Ausstellung „Spring“ im Wellnesshotel Binshof bei Speyer.

ZUM SHOP

„Reflect“

Erste Ausstellung „Dark secret“ in der Friedenskirche Ludwigshafen anläßlich der „Nacht der Museen“.
Rainer Magold ist einzigartig mit seiner Kunst Pech auf Leinwand. Nach Jahrzehnten der Versuche beherrscht er dieses Material in Vollendung, so daß es ihm beispielsweise nicht die Leinwand zerreißt. Er nennt seine Pechbilder „Reflect“, weil sie oft nur durch die Reflektion leben, faszinierend, aber oft nicht verstanden. Die einen lieben diese Bilder und
die anderen lehnen sie ab – ein Dazwischen gibt es nicht.

ZUM SHOP

„Schmetterling“

Das Bild entstand 2016 nach dem Zusammenbruch von Rainer Magold bei einer Ausstellung bei Dijon und der Operation in Heidelberg. Nach schwerer Krankheit und der Beschäftigung mit Leben, Tod und Neubeginn will das Werk in Form einer Metapher für den Anfang eines gänzlich Neuen ermutigen!

ZUM SHOP

Kontaktanfrage

Egal welches Bild von Rainer Magold Sie gerade im Kopf haben, es gibt viele Möglichkeiten ein Werk von Ihm zu erstehen. Als Original, als Auftragsarbeit oder als hochwertige Reproduktion. Für Ihr eigenes Zuhause, fürs Büro oder einfach zum Verschenken. Hinterlassen Sie im folgenden Feld Ihre Kontaktdaten – gerne melden wir uns bei Ihnen!